Frowin von Krakau und die spätmittelalterliche Ständesatire

Show full item record

Files in this item

PDF ALMA_2012_70_163_182.pdf 193.7Kb

Pour citer ce document :
URI: http://hdl.handle.net/2042/59971
Title: Frowin von Krakau und die spätmittelalterliche Ständesatire
Author: Haye, Thomas
Abstract: Le manuscrit Prague, Bibliothèque de l’Université, XIV. G. 4 transmet sous le titre Summa bonorum une satire sociale inconnue jusqu’à présent, qui se présente comme un manuel pour des prédicateurs. Bien que ce texte, qui se compose de 811 hexamètres léonins, soit transmis anonymement, on peut l’attribuer, sur la base d’indices linguistiques et factuels, au célèbre chanoine Frowin de Cracovie, prévôt de Sandomir dans les années 1325-1330, et qui, vers 1340, offre à l’évêque de Cracovie Jean III Grot un ouvrage didactique, l’Antigameratus. La Summa bonorum de Frowin, manifestement influencée par l’Occultus Erfordensis de Nicolas de Bibra, s’avère être un témoignage d’une importance exceptionnelle sur le développement de la satire sociale dans la littérature latine, mais pas seulement : elle constitue aussi un précieux document pour l’histoire littéraire de la Pologne à la fin du Moyen Âge.Die Handschrift Prag, Universitätsbibliothek, XIV. G. 4, überliefert unter dem Titel Summa bonorum eine bisher unbekannte lateinische Ständesatire, die sich als eine Anleitung für Prediger gibt. Obwohl der 811 leoninische Hexameter umfassende Text anonym tradiert wird, lässt er sich aufgrund sprachlicher und sachlicher Indizien dem berühmten Kanoniker Frowin von Krakau zuweisen, welcher in den Jahren 1325-1330 als Propst in Sandomir lebt und um 1340 dem Krakauer Bischof Johannes III. Grot den didaktischen Antigameratus widmet. Frowins Summa bonorum, die offenbar durch den Occultus Erfordensis des Nikolaus von Bibra beeinflusst ist, erweist sich nicht nur als ein außerordentlich wichtiges Beispiel für die Entwicklung der lateinischen Ständesatire, sondern sie stellt zugleich auch ein kostbares Dokument zur Literaturgeschichte im spätmittelalterlichen Polen dar.
Publisher: Union académique internationale, Belgique
Date: 2012

This item appears in the following Collection(s)

Show full item record





Advanced Search